Tierhilfe Wolfsburg e.V.
Ihr UntERTITEL

Herzlich willkommen bei der Tierhilfe Wolfsburg e.V.

News


Die Niedersächsiche Katzenkastrationsaktion vom 15.01. bis 15.03.2018 endete am 26.01.2018, da zu diesem Zeitpunkt bereits alle Gelder verbraucht waren - wir konnten 33 Streuner einbringen (aus Grafhorst, Klein Twülpstedt, Neindorf, Papenrode, Velpke, Vorsfelde, Wahrstedt).

Wir sind weiter aktiv - im Interesse der Öffentlichkeit und der verwilderten Hauskatzen. Einige der Streuner sind krank und verletzt ... sie kommen bei uns in Pflege und werden erst nach völliger Genesung wieder am Fangort ausgewildert. Einige wenige suchen ein liebevolles Zuhause mit Freigang.

Aktueller Stand

47 Streuner

kastriert, gechipt und ausgewildert bzw. nach Pflege vermittelt


Weitere gemeldete Streuner

ca. 16

(aus Bahrdorf, Danndorf, Grasleben, Hehlingen, Kaufhof, Klein Sisbeck, Oebisfelde, Papenrode, Querenhorst, Rühen, Velpke, Vorsfelde, Wahrstedt)



25. April 2018

Unsere neuen Flyer sind da :-)))





















24. April 2018

Wie fühlt sich "Zuhause" an?

Jede Woche kommen uns viele Menschen besuchen ... sie schmusen und kuscheln mit den Kumpels, die ich hier hatte. Leo und Timon haben schon so ein tolles Zuhause gefunden. Sie sind den Menschen um die Beine gestrichen, hatten schönes und glänzendes Fell ...

Und ich? Ich habe mich nicht getraut ... ich saß ganz klein in meiner Höhle und habe mich versteckt. Bitte tut mir nichts ... bitte schreit nicht, bitte werft nichts nach mir.

Bitte mach deine Augen auf, schau in meine Höhle und öffne dein Herz für mich.

Bis ich hier ankam, habe ich nicht viele gute Erfahrungen mit Menschen gemacht.

Mittlerweile nehme ich dankbar meine Leckerli ... und ich zwinkere meiner Pflegemama zu.

Immer wenn sie mit mir spricht, höre ich aufmerksam zu. Sie macht mir Mut.

Ich werde neue Freunde finden.

Ich werde regelmäßig meine Streicheleinheiten bekommen.

Ich werde im Winter nie mehr frieren müssen.

Ich werde von nun an nie mehr hungern müssen.

Ich bin nicht mehr "Niemand", ich bin "Spirelli" und ich habe eine Familie verdient, die mich lieb hat.

Die Kunst ist es, nicht Verzweiflung, sondern Hoffnung zu sehen.

- Spirelli -














22. April 2018 / 24. April 2018 - Update: Katze ist gesichert
















20. April 2018

Einer der Welpen hat bereits super liebe Interessenten. Für die anderen hat sich noch keine passende Familie gefunden.





























20. April 2018

Liebe Grüße von Gurki!










19. April 2018

Vielleicht möchte uns jemand vorschlagen und wir haben Glück?

https://www.facebook.com/LaufengegenLeiden/photos/a.332741280080419.80230.326412894046591/1789594084395124/?type=3&fref=mentions









Mit unserer Aktion "11 x helfen!" möchten wir 11 Organisationen rund um den Tierschutz mit jeweils 1111 Euro unterstützen. So verteilen wir 12221 Euro an Spendengeldern! Und dazu benötigen wir eure Hilfe. Schickt uns Vorschläge, wem wir einen Scheck zukommen lassen sollen. Aus rechtlichen Gründen können wir aber leider nur gemeinnützige Vereine mit Sitz in Deutschland berücksichtigen. Sendet eure Vorschläge bitte bis Ende April per Email an info@laufengegenleiden.de oder kommentiert den Post.

Kennt Ihr auch alle unsere Aktion https://www.facebook.com/gutenachtlauf/?fref=mentions? Bei unserem Lauftreff sammeln wir jeden Monat für den Tierschutz.

Wir laufen. Wir helfen. Wir bewegen.


18. April 2018

Diese Woche geht es turbulent weiter!

Timon und Spirelli wurden am Montag direkt dem Tierarzt vorgestellt.

Dem struppigen Kater Spirelli wurde zur Kontrolle Blut abgenommen. Sein Fell liegt nicht glatt an und ist ganz schuppig. Das Blutbild sah zum Glück prima aus. Sein Pflegezustand verbessert sich von Tag zu Tag. Natürlich erhielt er das Rundum-sorglos-Paket gegen Parasiten.
Spirelli hat noch keine Interessenten :-(






Spirelli







Timon hatte starken Durchfall und Parasiten. Deshalb war er vermutlich viel zu dünn. Auch er hat das Rundum-sorglos-Paket erhalten.

Niemand scheint ihn zu vermissen.

Timon hat Interessenten!!!




Timon





Leo hat sich super gemacht. Unser Schmusebär zieht heute nach Tülau.





Leo




Kimba ist schon viel, viel zutraulicher. Noch keine Babys in Sicht.

Mrs. Floppy und Winter genießen ihre letzten Tage bis zum Auszug.

Frosty zieht heute aus.

Gurki musste leider zu uns zurück. Es hat im neuen Zuhause nicht so geklappt wie es sollte ... Nun sucht Gurki ihre neue Familie.

Mautz bekommt täglich Übungen für ihr Pfötchen.

Und die Welpen entwickeln sich prächtig. Sie haben bereits Kinder, Erwachsene und andere Hunde kennengelernt.





Die Ups-Welpen







Die Ups-Welpen





Wie immer herzlichen Dank an Stefan von  https://www.fellnasenshooting.de/  für die schönen Bilder!


17. April 2018





















16. April 2018

Montage sind ja meistens eher blöd ...

Vielleicht wollt ihr euch mit uns freuen?

Mrs. Floppy und Winter haben ein gemeinsames Zuhause gefunden!!!

Sie ziehen diese Woche aus!




Mrs. Floppy







Winter






15. April 2018

Und wieder ein Update:

Leo ist unser Neuzugang. Er hielt sich an der Leo-Tankstelle in Vorsfelde auf.

Über den Winter hatten ihm engagierte Menschen einen Futterplatz gesichert, Leider konnten sich diese lieben Dosenöffner nicht weiter um den Streuner kümmern. Daher wurde Leo gefangen und zu uns gebracht. Er ist nun tierärztlich untersucht und geimpft.

Der smarte Kater trägt das Glück im Herzen. Heute wurde er von einer neuen Familie besucht, dessen Herzen er im Sturm eroberte.
Wer kann einem so unglaublich verschmusten Kater auch widerstehen?
Leo darf Mittwoch ausziehen!!!!








Neuzugang - Streuner aus Vorsfelde








Nach knapp 2 Wochen ging endlich der scheue Kater Spirelli in Vorsfelde in die Falle. Stumpfes, struppiges Fell und eine Heidenangst. Der kastrierte Kater wird nächste Woche einem Tierarzt vorgestellt. Wenn sich Spirelli erholt hat, sucht er eine neue Familie mit viel Geduld und Verständnis.






Neuzugang - Streuner aus Vorsfelde






Kimba hat heute das erste Mal geschnurrt. Die Babys strampeln, der Bauch sackt ab ... es dauert nicht mehr lange.






Kimba wird bald Mama






Unser Fundkaterchen Timon aus Westhagen schmust bei jeder Gelegenheit und frisst wie ein Scheunendrescher. Es haben sich unzählige Menschen gemeldet, die Kater vermissen, welche unserem Timon sehr ähnlich sehen.
Leider gab es keinen Treffer ...






Timon







Hier seid ihr nicht niemand.

Hier seid ihr alles.

Ihr seid wertvoll.

Ihr werdet geliebt.

Die Kunst ist es, nicht die Verzweiflung, sondern die Hoffnung zu sehen.


15. April 2018

So, schnell duschen und dann los zur Arbeit ...

https://www.facebook.com/tierhilfewolfsburg/videos/463144354102796/

 

14. April 2018

Danke lieber Kevin :-). Mal sehen, ob Kimba die Box gefällt.














14. April 2018

Unsere neuen Spendendosen sind da!!!

Frisch nummeriert und verplombt geht's die nächsten Tage an die Verteilung. Da wir einige mehr haben als zuvor, werden nicht nur die alten Dosen ausgetauscht, sondern ihr findet unsere Spendendosen auch an vielen neuen Aufstellorten :-).

Vielleicht seht ihr sie beim nächsten Einkauf oder Friseurbesuch ... dann dürft ihr sie gerne "füttern". Die lieben Tiere freuen sich!!!

Und das ist das neue Outfit - erkennt ihr unsere "Felle" wieder?












14. April 2018










































14. April 2018

Heute konnte Frau Gundula Pick nach tierärztlicher Absprache in die Freiheit entlassen werden! Guten Flug!

https://www.facebook.com/tierhilfewolfsburg/videos/462502397500325/


13. April 2018

Fundkatze Westhagen.

Wer vermisst diesen zutraulichen Kater?






Neuzugang - Streuner aus Westhagen







12. April 2018

Ich fühle mich unsichtbar ...

So viele Menschen und keiner öffnet sein Herz ...

So viele Menschen ... anscheinend bin ich keinem ein bisschen Liebe wert ...

Ich liebe es, meinem Menschen um die Beine zu schleichen und meinen Kopf an ihm zu reiben.

Ich liebe es, meinem Menschen auf den Schoß zu springen und laut zu schnurren.

Meinem Menschen ... der irgendwo dort draußen ist ...




Mautz





Mautz hat noch keine Anfrage.


12. April 2018

1.000 Dank an euch, ihr Lieben!!! Der Paketbote versüßte soeben unseren Schützlingen den Tag.















12. April 2018

Dieser hübsche Streuner wurde uns heute zur Kastration gebracht. Leider plagten ihn schlimme Zahnschmerzen und weitere kleine Verletzungen. Wir mussten 2 Zähne ziehen, haben  alle weiteren Wunden und versorgt, ihn kastriert, gechipt und gegen Parasiten behandelt.

Leider ist der etwas ältere blau/weiße Kater nicht zahm :-(

Wir können ihn für einige Zeit bei einer liebevollen Pflegefamilie unterbringen, suchen aber dringend einen Endplatz.

Wer hat die Möglichkeit und bietet ihm ein Zuhause mit späterem Freigang?






Streuner - Neuzugang in Pflegefamilie









Streuner - Neuzugang in Pflegefamilie








Streuner - Neuzugang in Pflegefamilie







11. April 2018

Vielen, vielen Dank!!! Leider waren nicht überall Zettel der Absender dabei ...















08. April 2018

Lang nichts mehr gehört ...

Es ist einfach keine Zeit zum Schreiben verblieben ....

Jeden Tag etwas neues.

Hier nun ein ausführliches Update:

Heute wurden wir nach Büstedt zu einer verletzten Katze gerufen. Leider konnte "Peterle" nur noch erlöst werden. Er wurde vermutlich schon vor Tagen von einem Auto angefahren und hat sich herum geschleppt, bis endlich jemand auf ihn aufmerksam wurde ... :-(

Ein Photo laden wir nicht hoch.

Mautz geht es zunehmend besser. Ihre Pfote wird noch einige Zeit brauchen, bis Mautz sie wieder voll benutzen kann. Leider gab es noch keinen einzigen Interessenten.




Mautz





Snow - schlecht gelaunt wie immer.  Aber auch er ist nicht mehr ganz so ängstlich. Und hat das riesige Glück, Dienstag zu einer geduldigen Familie ziehen zu dürfen!




Snow





Frosty lässt sich zwischenzeitlich problemlos streicheln. Auch sie zieht bald zu ihrer neuen Familie.




Frosty





Mrs. Floppy und Winter hatten am Ostermontag Besuch! Vielleicht sagt die Familie "ja" zu den beiden ... ansonsten gibt es leider keine weiteren Interessenten für beide zusammen ...




Mrs. Floppy





Winter





Gurki ist ein Streuner-Neuzugang aus Vorsfelde. Sie möchte euch ihre Geschichte selbst erzählen. Sie wird mit Absicht nicht ins Detail gehen, aus Rücksicht gegenüber denen, die einfach überfordert und am Ende ihrer Kräfte waren.

Hunger hatte ich und Angst. Da wo ich leben musste, lebte ich nicht richtig. Für die Menschen in dem Haus war ich unsichtbar.

In jedem Raum stapelten sich viele Sachen und viele, viele leere Flaschen.

Es waren noch andere mit mir hier. Man sagt, einige hätten es nicht geschafft. Die, die raus gekommen sind, wurden und werden noch von lieben Menschen gefangen und anschließend gut versorgt.

Der Hagel hatte ein Dachfenster kaputt geschlagen, durch das ich immer ins Haus rein und raus konnte. Ganz vorsichtig, denn es war dolle spitz drumherum. Dann, als ich eines Nachts zurück zu meinem Schlafplatz wollte, war der Eingang mit einem Brett versperrt. Bei der Suche nach einem neuen sicheren Schlafplatz bin ich in die Lebendfalle der lieben Menschen getappt ... da lag so leckeres gekochtes Biohühnchen ...

Bei der tierärztlichen Untersuchung stellte sich heraus, dass ich in einem recht guten Ernährungszustand bin und bis auf Ohrmilben sowie Flöhe kerngesund.

Ich bin total dankbar für meine Lebenswende und liebe es, mit den neuen Menschen hier zu schmusen. Ich gebe Köpfchen, springe auf den Schoß und schnurre so laut ich kann. Das Beste kommt zum Schluss: Ich habe schon eine neue Familie gefunden ... Schnurrrrrrrrrr






Neuzugang - Streuner aus Vorsfelde







Kimba ging uns heute an dem Haus von Gurki in die Falle. Sie ist sehr ängstlich. Bei der tierärztlichen Untersuchung stellte sich heraus, dass sie hoch tragend ist. Sie wird ihre Babys wohl behütet bei uns bekommen und wenn alles gut geht, suchen sie und ihre Babys in ca. 13 Wochen ein Zuhause.




Neuzugang - Streuner aus Vorsfelde





Den Hundewelpen und der Mama geht es super. Sie sind einfach nur zum Knutschen und haben heute den 2. Teil ihrer Wurmkur sowie eine Maniküre erhalten. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir noch nicht allen Bewerbern antworten konnten.


Zur Zeit benötigen wir dringend eine Kuschelhöhle/Wurfbox für Kimba und zeitnah einen gesicherten Welpenauslauf.


Möchtet ihr uns unterstützen?
Wir haben unserer Amazon Wunschliste einige SEHR DRINGENDE Sachen hinzugefügt:

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/23MDTUDO33DSA/


07. April 2018

VERMITTLUNGSHILFE

Ein UPS Wurf :-(

Wir helfen bei der Vermittlung, Aufzucht und Sozialisierung dieser 5 kleinen Wonneproppen - 2 Rüden und 3 Hündinnen.

Sie sind 2,5 Wochen alt und können ggf. ab der 8. Woche in eine neue Familie ziehen.

Bei Abgabe werden die Kleinen gechipt und geimpft sowie mehrfach entwumt sein.

Bewerbungen nehmen wir schon jetzt entgegen.



























06. April 2018

Tierschutz erklärt ... :


RETTUNG IST SCHMERZ.

RETTUNG IST FREUDE.

RETTUNG IST ES WERT … WEIL SIE ES WERT SIND.

UND DAS IST DIE EHRLICHE WAHRHEIT.



Die Vernachlässigung   verändert dich.

Der Missbrauch verhärtet   dich.

Das Leiden bricht dich.

Die Ignoranz verärgert dich.

Die Gleichgültigkeit stört   dich.

Die Ungerechtigkeit zerstört dich.


Täglich ... wird dein Glaube geprüft.

Dein Herz wird verletzt.

Deine Seele wird verändert.


Wöchentlich ... stellst du dich selbst in Frage

Stellst du deine Stärke in Frage.

Stellst du die Welt in Frage.


Monatlich ... wirst du   fallen.

Wirst du aufstehen.

Wirst du weitermachen.


Jährlich ... Du wirst   zurückblicken ...

Du wirst Gesichter sehen.

Du konntest sie nicht retten.

Du wirst lernen zu trauern.

Zu betrauern.

Zu schluchzen.


Du wirst lernen, etwas weniger zu vertrauen.

Ein wenig mehr zu machen.

Etwas härter zu kämpfen.

Du wirst lernen zu versuchen.

Zu hoffen.

Zu beten.

Du wirst lernen zu scheitern.

Zu schaffen.

Zu akzeptieren.

Du wirst lernen, wann du festhalten musst.

Wann du aufgeben musst.

Wann du gehen lassen musst.

Du wirst lernen, wer du bist.

Wofür du stehst

Warum das wichtig ist.


Dann ... manchmal ... wirst du vergessen, warum du   wichtig bist.

Du hinterfragst, was du tust.

Du fragst dich, ob es das wert ist.


Aber ... hier ist die gute Nachricht ... Wenn du vergisst ...

Wenn du dich fragst ...

Wenn du dich wunderst ...

Alles, was du zu tun hast …

Sieh dich um ...

Und du wirst sie sehen.


Du wirst ihre Gesichter sehen.

Du wirst ihr Lächeln sehen.

Du wirst ihre Liebe spüren.


In ihren Augen wirst du ihre Reisen sehen ...

Du wirst dich an ihre Anfänge erinnern ...

Du wirst wissen, wie weit sie gekommen sind ...

Du wirst dich erinnern, als sie dich nicht kannten   ...

Als sie dir nicht vertrauten ...

Als sie aufgegeben hatten.


Du wirst dich daran erinnern, wie du sie geheilt   hast ...

Wie du sie geliebt hast ...

Wie sie dich auch geliebt haben.

Und wenn du zurückblickst   ...

Du wirst vorwärts gehen wollen ...

Für sie ... Und ihretwegen.


In deinen dunkelsten Stunden wirst du dich umsehen   ...

Um die gemachten Unterschiede zu finden ... die  gegebene Hoffnung ... und die geretteten Leben ...

Weil du existiert hast.

In diesen Momenten, wenn du in ihre Augen schaust   ... wird jeder Zweifel ausgelöscht.

Jede Frage wird beantwortet.

Jede Sorge wird   verschwinden.

Denn in diesem Moment ... in jedem eurer Herzen ...

Ihr teilt genau denselben Gedanken: "Jedes   bisschen Schmerz hat sich gelohnt ... für diesen Moment hier mit dir".

Und ehrlich ... egal was sonst noch passiert ...

Diese Momente enthalten all die Kraft, die du   brauchst ...

Um weiterzumachen.


Rettung ist Schmerz.

Rettung ist Freude.

Rettung ist es wert ... weil sie es wert sind.

Und das ist die ehrliche Wahrheit.


~ Ashley Owen Hill





Winter und Frosty





01. April 2018

Im Monat März sind bei uns 1.548,31 Euro Tierarztkosten angefallen ...


30. März 2018

Ist unsere Nyx nicht goß geworden?








Nyx








28. März 2018

Viele von euch waren daran interessiert, wie unsere Pflegekatzen bei uns leben ... heute haben wir euch dazu ein kleines Video erstellt:

https://www.facebook.com/tierhilfewolfsburg/videos/455817364835495/

Das Außengehege befindet sich aufgrund der Witterungsverhältnisse noch im "Winterschlaf".

Aufgrund von Anfragen: Zur Zeit benötigen wir dringend Katzen Nassfutter für unsere "Großen". Auch stabile Kratzbäume, die den wildesten Belagerungen standhalten werden benötigt sowie Kuschelmöglichkeiten.

Hier nochmal der Link zu unserer Amazon Wunschliste:

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/23MDTUDO33DSA/

Danke im Namen unserer Schützlinge!


28. März 2018

DANKE!!!













28. März 2018

Grüße von Mautz, Frosty, Winter, Mrs. Floppy, Snow und Gundula Pick.






Mautz










Frosty










Winter










Mrs. Floppy










Snow








Gundula Pick










Gundula Pick







27. März 2018

Unsere Schützlinge haben sich heute wieder tierisch über den Postboten gefreut ... Vielen, vielen Dank!!!!!!













25. März 2018

Wir sind immer noch sehr traurig wegen Moppi ....
Tiere, die Hilfe brauchen, gibt es täglich.

Das hier ist die Stadttaube "Gundula Pick".






Gundula Pick






Frau Pick hat ein kaputtes Auge und wird von uns 3x täglich mit Augensalbe behandelt. Ansonsten ist sie sehr munter und gut genährt. Drückt die Daumen, dass es schnell bergauf geht.


24. März 2018

"Ich brauche Hilfe. Meine kleine Katze frisst seit 3 Tagen nicht. Leider bekomme ich erst nächste Woche Lohn"

Dieser Hilferuf erreichte uns heute Mittag via Kontaktformular unserer Homepage. Leider haben wir die Nachricht erst heute Abend gelesen. Die Bilder, die wir erhielten, bevor wir los fuhren, trieben uns die Tränen in die Augen. Dort saß ein Häufchen Elend!







Moppi








Natürlich holten wir den kleinen Kater sofort ab und brachten ihn in die Tierklinik. Immer die Hoffnung vor Augen, dem kleinen Mann helfen zu können. Infusionen, Antibiose und wenn er wieder stabil wäre, könnten ihm doch die Zähne gemacht werden, die so vergammelt waren, dass er schon aus dem Maul stank!

Leider war all die Hoffnung vergebens. Es wurde Blut untersucht. Der kleine Kerl hatte utopisch hohe Nierenwerte und wir konnten nichts mehr für ihn tun, außer ihm noch viel Leid zu ersparen und ihn zu halten, bis er in den Katzenhimmel flog ...

Zuvor riefen wir dich natürlich an und du warst einverstanden, den armen kleinen Mann zu erlösen. Bedanktest dich sogar bei uns. Dann gaben wir dir als Auflage, deine anderen beiden Katzen am Montag einem Tierarzt vorzustellen.

Von da an veränderte sich dein Verhalten:

Laut ihrer Rechnung wurde bei Moppi ja nur die Todesspritze gegeben und der Abtransport vorgenommen. Krass, aber egal, die Rechnung zahle ich. Aber euch noch mal holen - nein. Und meine anderen Katzen, 7 und 4 Jahre alt, sind gesund und ich gebe keine Info mehr. Zum Töten brauche ich keine Tierhilfe.

Wir werden Anzeige erstatten!!!!

Nicht mal einen Anruf an uns war dir dein 2-jähriger, komplett abgemagerter und ausgetrockneter Kater als NOTFALL wert.

Moppi hast du ihn genannt ...

Moppi, der so schwach war und sich nicht mehr allein auf den Beinen halten konnte.

Moppi, dem der pure Eiter und Blut aus der Nase liefen, der röchelte und hustete.
Moppi, der kaum noch Luft bekam.
Moppi, der nur noch 2 kg wog.
Moppi der voll mit Flöhen war.
Moppi, dessen Zähne schon raus faulten.
Moppi, für den nicht einmal die Mittel da waren, um ihn kastrieren zu lassen ...
Moppi, dessen Nieren komplett versagt hatten.
Moppi, der nur noch 35.8 Grad Körpertemperatur hatte.

Moppi, der die Hölle bei dir durchmachen musste.

Moppi, der so viel besseres verdient hätte ....

Wir sind voller Wut und Trauer um den neuen Stern am Katzenhimmel.





Moppi








Moppi









Moppi
















Moppi












Moppi





23. März 2018

Haaaalllooo, schnurr ...

Ich bins. Mautz.

Die verletzte Streunerin aus Wassensdorf.

Mein Pfötchen tut mir nicht mehr weh, aber ich kann es leider noch immer nicht richtig benutzen :-(. Trotzdem komme ich auch auf 3 Beinen super klar.

Meine Pflegemama sagt, dass wir in naher Zukunft ein neues Heim für mich suchen ... ich kann ja nicht mehr einfach zurück in die Wildnis.

Ich bin total lieb und verschmust geworden. Kein Vergleich zu früher, als ich hier angekommen bin.

Ich bin ca 2-3 Jahre alt, kastriert, geimpft, gechipt und gegen Parasiten behandelt.

Meine Behandlung ist sehr kostspielig. Vielleicht magst du die Tierhilfe Wolfsburg mit einer Spende für mich unterstützen, damit ich bald umziehen kann?

EMPFÄNGER - Tierhilfe Wolfsburg e.V.
IBAN - DE 61 2695 1311 0011 0661 07
BIC - NOLADE21GFW
BETREFF - Mautz






Mautz







22. März 2018

Immer wieder Hoffnungsschimmer ... deren Funken einfach verrauchen. Es gibt niemanden, der uns die Chance gibt, gemeinsam in ein neues Zuhause zu ziehen ...





Mrs. Floppy und Winter




Mrs. Floppy ist ca. 5 Jahre alt und Winter ca. 11 Monate. Beide sind kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, entfloht.

Die Zwei kamen aus unterschiedlichen Orten zu uns in Pflege, haben sich in ihren jeweiligen Bedürfnissen so wunderbar ergänzt und sind jetzt unzertrennlich.


21. März 2018

Ostern steht vor der Tür!

Bitte bedenkt alle - Kaninchen sind kein Spielzeug! Bevor ihr anlässlich Ostern einen niedlichen Hoppel anschafft, bitte ausreichend zur artgerechten Haltung informieren.

Z.B. hier: http://www.diebrain.de/k-index.html

Lieben Dank!













20. März 2018

Heute haben wir Mrs. Floppy die Filzplatten auf dem Rücken entfernen lassen können. Im gleichen Zuge wurde ihre Maulhöhle nach kontrolliert. Alles sieht gut aus. daher gab es auch gleich die Impfung.

Leider noch kein neues Heim für Mrs. Floppy und Winter in Sicht ... es ist zum Heulen.





Mrs. Floppy








Mrs. Floppy






Die kaputte Pfote der Streunerin wurde nochmal in mehreren Ebenen geröntgt.. Die Knochen sind heile und langsam kommt immer mehr Gefühl in die Pfote. Aber es ist noch ein langer Weg.






Mautz






18. März 2018

Elmo wünscht einen schönen Sonntag! Und dann hat er seine letzte Nacht bei der lieben Pflegemama Jenny.

Bye Bye, Baby, auf viele schöne gemeinsame Jahre mit deiner neuen Familie. Wir wünschen dir alles Liebe im neuen Zuhause und denken, so entschieden zu haben, wie es für dich am Besten ist. Mit dir geht ein Teil von meinem Herzen. Deine Jenny





Elmo






15. März 2018

Heute waren wir für einen verletzten Streuner aus Rühen im Einsatz. Eine Anwohnerin hatte beobachtet, dass der Wildfang seit einigen Tagen humpelt. Beim Tierarzt zeigte sich als Ursache eine böse Bisswunde an der linken Vorderpfote. Das Bein war bereits stark entzündet.




Streuner - Rühen










Streuner - Rühen







Der Streuner wurde chirurgisch versorgt und auch gleich kastriert und gechipt. Wie immer gab es eine rundum Parasitenbehandlung mit dazu ... er war übersät von ihnen.

Mit einem Schutzverband über dem linken Bein erwachte der Kater dann langsam aus der Narkose. Eier ab, doofer Verband um das Katerbein - was ein echter Strassenkater ist, will nicht aussehen wie eine Pussy :-). Also erstmal vor Empörung alles in der Nähe vollpullern und mit einem fest entschlossenem Ruck den Verband vom Bein reißen. Seht ihr die vielen Haare am Heftpflaster? Autsch ... einmal Waxing auf "nur die Harten kommen in den Garten" Art.

Geblieben ist eine neonfarbene Pfote. Vielleicht auch nicht das, was sich ein Kerl wünscht. Aber allemal cooler als der Verband.

Der Kater bleibt noch einige Tage in Pflege und wird anschließend wieder in Rühen ausgewildert.




Streuner - Rühen





"Rumpelstielzchen"





13. März 2018

Zusammenhalt!

Vielen, vielen Dank für diese wundervolle Aktion! La Familia Wolfsburg

Fühlt euch umarmt!













La Familia Wolfsburg13. März um 18:10 ·

(www.tierhilfe-wolfsburg.de).

Liebe VfL Fans,
oft genug haben wir bewiesen das wir für unsere Stadt einstehen. Diesmal erhoffen wir uns auch eure Hilfe.
Wir, als La Familia Wolfsburg, sind in Kontakt getreten mit der Tierhilfe in Wolfsburg und haben uns entschieden diese zu unterstützen.                     

Die Tierhilfe Wolfsburg ist ein Verein für vernachlässigte und gefährdete Heimtiere. Er besteht seit inzwischen 10 Jahren und fördert unter anderem die im Stadtgebiet notwendige medizinische Versorgung jeglicher Fundtiere, dies beinhaltet unter anderem Kastrationen und Schutzimpfungen. Ebenso vermittelt der Verein Fundtiere. Es lohnt sich die Website anzuschauen und sich selbst ein Bild zu machen www.tierhilfe-wolfsburg.de.

Wir möchten auch helfen und werden ab dem Heimspiel gegen Schalke (17.03.18) bis zum Saisonende im Container an unseren Stand Sach- und Geldspenden sammeln. Außerdem habt ihr die Möglichkeit immer Donnerstags von 16:00 bis 17:30 Uhr am Container Spenden abzugeben.

Besonders benötigt werden Hunde- und Katzenfutter und Spielzeuge. Ebenfalls habt ihr natürlich auch die Möglichkeit Geld zu spenden.

Wir freuen uns über eure Beteiligung
Eure La Familia Wolfsburg


13. März 2018

Bitte entschuldigt ... jetzt haben wir ein paar Tage nichts mehr von uns hören lassen. Die Grippewelle kennt kein Erbarmen ... nun geht es langsam wieder bergauf.

Die letzten Tage kamen tolle Sachen für die Katzen und Elmo. Das Halsband steht dem Kleinen ausgezeichnet und er liebt seine Spielsachen.

Vielen, vielen lieben Dank an alle Spender!

Wir hätten niemals gedacht, dass so viele Wünsche unserer Pfleglinge von der Amazon Wunschliste erfüllt werden!


























12. März 2018




















06. März 2018

Wahnsinn!!! Vielen, vielen Dank für die tollen Sachen für unsere Tiere. Wir freuen uns riesig!!!

Elmo konnte heute geimpft werden - er ist wieder gesund und wiegt nun stolze 9,5kg!

Die Pfote unserer Streunerin hat schon etwas mehr Gefühl - es sieht aber trotzdem nicht gut aus ... wir hoffen weiter.













06. März 2018

Erinnert ihr euch an die Streunerin mit der bösen Bissverletzung in der Vorderpfote? Sie ist so lieb geworden.  Leider kann sie ihre Pfote noch immer nicht aufsetzen und muss bei uns in Pflege bleiben.
Heute steht ein weiterer Tierarztbesuch für die Katzendame an. Begleitet wird sie von Elmo, der eine Spritze bekommt - wir hoffen, dass es die Impfung sein wird. Denn ihm geht's immer und immer besser.
Schönen sonnigen Dienstag!






Elmo - Yabba Dabba Doo








06. März 2018

Danke an fellnasenshooting.de für die schönen Photos!







Elmo







Elmo





04. März 2018

Vielen Dank für eure (teilweise nicht ganz so netten) Kommentare auf Facebook.

Bei uns hat die Versorgung der Tiere höchste Priorität. Deshalb versteht ihr sicher, dass wir nicht auf jeden einzelnen Kommentar eingehen bzw. generell nicht immer unverzüglich antworten können.

Zu euren Anregungen bzgl. der Vermittlung von Elmo: Uns ist es wichtig, dass unsere Schützlinge in gute Hände kommen. Für jedes Tier haben wir individuelle Pläne und fahren keine allgemeine Schiene, besonders was die Vermittlung von Hunden angeht. Wir erleben unsere Schützlinge und benennen in den Vermittlungsposts individuelle Anforderungen, die von Interessenten vollumfänglich zu erfüllen sind, an denen es nichts zu rütteln gibt und die abweichende Lebensumstände von euren Tieren nicht in Frage stellen. Niemals haben wir geäußert, dass es Hunden bei z.B. reiner Wohnungshaltung schlecht geht, umgekehrt müssen wir genau diese Umstände bei einigen unserer Vermittlungstiere ausschließen.

Für Elmo haben sich viele liebe Menschen gemeldet, die alle speziellen Anforderungen erfüllen können und wollen und sie als absolut berechtigt betrachten. Nächste Woche starten wir mit den Vorkontrollen.

Was Elmos Rassezugehörigkeit angeht: Einige Owtscharka Züchter waren so lieb, Elmo zu begutachten und meinen tatsächlich auch, dass in ihm einer steckt. Informationen zu dieser Rasse findet ihr hier:

https://www.vdh.de/welpen/mein-welpe/kaukasischer-owtscharka

Danke für eure Tipps, was die Sozialisierung des kleinen Mannes angeht. Elmo lernt hier alles kennen und macht wirklich gute Fortschritte. Seine Zurückhaltung, die er anfänglich an den Tag legte, weicht purer Neugierde. Er lebt bei seiner Pflegemama im Rudel mit direktem Familienanschluss.

Wir wünschen euch einen schönen Sonntag und werden euch natürlich weiterhin auf dem neuesten Stand halten.

https://www.facebook.com/tierhilfewolfsburg/videos/446034502480448/


03. März.2018

Es geht bergauf!






Elmo







02. März 2018

Was geht ab, Leute?
Mir geht's schon ein bisschen besser. Habe hier bei meiner Pflegemama 3 nette Hundedamen kennengelernt, die mir das Hunde 1x1 beibringen .... naja.
Auf der Bulli Dame kann ich ohne Ende rumkauen. Die scheint gefühlstot zu sein ;-). Die anderen Hunde stutzen mich auch mal zurecht, wenn's sein muss.
Jeden Tag lerne ich neue Menschen kennen. Da sind mal kleine, schreiende, wilde, ruhige, große oder alte Menschen. Manchmal streicheln mich Menschen, die einen Hut haben, welche mit Stock oder diesem Schiebedings.
Ich lerne, dass Menschen freundlich sind. Und Katzen finde ich auch ziemlich toll, muss ich gestehen.
Knisternde und laute Sachen haben mir viel Angst gemacht ... aber das wird schon besser. Eben beim Gassi gehen ist was ganz lautes über uns hinweg geflogen. Ich war unsicher, hab mich dann aber an dem Bulli und dem Menschen orientiert und lieber eine große Portion Leckerlies verdrückt, als Angst zu haben.

Eine fiese Spritze gab es heute auch wieder. Leider geht's mir im Allgemeinen noch ziemlich blöd - aber schon viel viel besser als am Anfang.

Ciao, euer Elmo




Elmo mit seinen Freunden






02. März 2018

Und endlich wurde die nächste Streunerin aus Hehlingen gefangen.

Viele Stunden in der Kälte haben wir verbringen müssen, um die nächste Katze aus Hehlingen in Sicherheit zu wissen. Wie Frosty kommt auch dieses Kätzchen aus dem Abrisshaus und darf sich von jetzt an auf gutes Essen und eine neue Familie freuen!




Neuzugang - Streuner aus Hehlingen





Alle Hehlinger Katzen (inklusive Winter, die es nur im Doppelpack mit Mrs. Floppy gibt) suchen ein Zuhause mit Freigang!!!

Kannst du es ihnen bieten?






Frosty






P.S. Frosty hat noch etwas Angst, genießt aber spürbar, sich endlich den Magen voll schlagen zu können und nicht mehr frieren zu müssen ...


02. März 2018

Unsere Nyx ...



































01. März 2018

Heute kam wieder ein Paket von euch für die Kätzchen. Vielen, vielen Dank! Damit haben wir gar nicht gerechnet.












Wir waren so frech, unserer Liste für Sachspenden etwas für Elmo hinzuzufügen ... auch das Futter, welches der Kleine zur Zeit bekommt ist dabei... er frisst ja ziemliche Mengen :-). Elmo muss auch ordentlich was nachholen.

Vielleicht möchte jemand den kleinen Elmo unterstützen? Lieben Dank.

Wir waren so frech etwas was Elmo gut tun würde der Liste hinzuzufügen... Auch das Futter was der kleine zur Zeit bekommt ist dabei... er frisst ziemliche Mengen :-).
Er muss ja auch ordentlich was nachholen...
https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/23MDTUDO33DSA

Elmo's Wunschliste ... :













01. März 2018

Im Monat Februar sind bei uns 4.230 Euro Tierarztkosten angefallen ...


28. Februar 2018

Wir bitten um euer Verständnis, dass wir heute definitiv nicht alle Anfragen beantworten können. Allein für Elmo und E.T. haben sich über 40 Interessenten gemeldet, dabei ist E.T. noch nicht einmal offiziell eingestellt ist ...

Elmo war heute beim Tierarzt, leider hat er eine fiese Lungenentzündung  ... Brezel wird heute von seiner neuen Familie abgeholt ... gestern gab es noch einen Neuzugang aus Hehlingen - das arme Katzenmädchen ist komplett abgemagert und muss zu Kräften kommen ...

Wir freuen uns über die vielen Anfragen für Elmo und E.T. - aber wisst ihr, was traurig ist? Für Mrs. Floppy und Winter meldet sich niemand ... vielleicht mag sich jemand um entscheiden?




Neuzugang - Streuner aus Hehlingen








E.T. - Abgabekatze







28. Februar 2018

Draußen läuft er dir ständig hinterher. Verliert er dich aus den Augen, fängt er an zu winseln ... du siehst diesen Blick und fragst dich,  wie man ihn einfach zurück lassen konnte ...






Elmo







27. Februar 2018

Niemand, wirklich niemand hat sich gemeldet, der mich vermisst ... kannst du dir das vorstellen?

Wenn ich sprechen könnte, würde ich euch meine Geschichte erzählen ... eine Geschichte, die dich wahrscheinlich traurig macht.

Ich bin froh, dass ich gefunden wurde, als ich einsam und allein durch den Schnee gestapft bin ... total hungrig, mit triefender Nase und ganz allein.

Ganz liebe Menschen haben mich aufgenommen, getätschelt und geknuddelt. Wären die Umstände anders gewesen, hätte ich bei diesen Menschen sogar meine neue Familie gefunden. Leider ging es aber nicht ... manchmal muss der Verstand entscheiden, obwohl das Herz etwas anderes sagt.

Liebe Menschen, ich Danke euch und werde euch nie vergessen.

Morgen geht es zum Doktor. Meine Rotznase wird untersucht, sagt meine Pflegemama. Wenn ich dann wieder ganz gesund bin, darf ich in eine neue Familie ziehen. Da gibt's aber wohl "Anforderungen", was auch immer das sein mag ...

Naja - ich penn jetzt erstmal ne Runde, nachdem ich eine ordentliche Portion Fleisch vertilgt habe.

Schlaft gut :-)

Euer Elmo






Elmo







Solltet ihr Interesse an dem kleinen, ca. 8 Wochen alten Elmo haben, schickt uns eine Nachricht, in der bitte schon folgende Fragen beantwortet sind:

- Wo und wie wohnt ihr? Miete? Eigentum?

- Garten vorhanden?

- Hundeführerschein und Hundeerfahrung vorhanden?

- Bist du bereit, eine Hundeschule zu besuchen?

- Kannst du dein neues Familienmitglied tierärztlich versorgen?

- Leben noch weitere Tiere im Haushalt? Falls ja, welche?

- Wie lange wäre Elmo täglich alleine?

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir Elmo nur in ein Haus mit umzäunten Garten vermitteln werden. Er wird ziemlich groß. Zudem müsste seine künftige Familie Kontakt zu uns halten.

Lieben Dank für euer Verständnis!


27. Februar 2018

- Neues -

Brezel und Rumkugel entwickeln sich super und schmusen unheimlich gerne.

Winter wurde heute kastriert - leider gibt es für sie und Mrs. Floppy noch immer keine Anfrage ...

Der Streunerin mit Bißverletzung geht es besser.

Und gestern gab es einen Neuzugang  ... dazu später mehr.


26. Februar 2018

Thunfisch aus der Hand - Mrs. Floppy!

https://www.facebook.com/tierhilfewolfsburg/videos/443499766067255/


26. Februar 2018

Wir wurden um Hilfe gebeten - in Wassensdorf beobachteten Anwohner eine Streunerin mit Pfotenverletzung. Auch auf 3 Beinen konnte die Katze noch ziemlich schnell flüchten. Aber nach 2 Tagen ist uns die hübsche und scheue Katzendame endlich in die Lebendfalle gegangen.

Heute konnte die Bißverletzung unter Narkose versorgt und die Streunerin im gleichen Zuge kastriert und gechipt werden.

Nun darf sie sich erst einmal bei uns erholen.





Neuzugang - Streuner aus Wassensdorf





24. Februar 2018

Traurigkeit.

Ein Gefühl, das mich jetzt schon eine Weile begleitet ... es kommen keine vernünftigen Anfragen für unsere Schätze. Sie suchen so dringend ihre neue Familie ...

Hat denn niemand ein Herz für sie?





Mrs. Floppy und Winter







Brezel









Rumkugel

 






24. Februar 2018

Wer kennt das kleine Hundi?





Fundhund - Sisbeck






24. Februar 2018

Dürfen wir vorstellen? Maggie!

Maggie ist eine 10 Jahre alte Sharpei Mix Hündin. Sie und ihr Herrchen haben eine ganz besondere Bindung zueinander. Wer sie zusammen sieht, merkt dies schnell.

Leider wurde ihr Herrchen unverschuldet mittellos und verzweifelte, als seine liebe, wohl erzogene Hundedame an Eierstock- und Gesäugetumoren erkrankte. Auch am After ärgerte ein Tumor die kleine Maus.

Kein Tierarzt wollte sich auf eine Ratenzahlung einlassen. Das ist sehr schade. Als wir angesprochen wurden, haben wir natürlich geholfen.

Am Donnerstag wurde Maggie erfolgreich operiert und alle 3 Tumore sowie die Gebärmutter entfernt.

Diese Operation schenkt Maggie definitiv noch viele schöne Jahre mit ihrem Herrchen!

Bei ihrer Abholung hat Maggie schon wieder ordentlich Krach auf der Station der Tierarztpraxis gemacht, sobald sie die Stimme ihres Herrchens hörte. Beide waren überglücklich, sich wieder in die Arme und Pfoten schließen zu können.

Gute Besserung, süße Maggie!






Maggie - Privater Notfall







22. Februar 2018

Und die nächsten 3 sind in die Falle gegangen und können kastriert werden.







Streuner - Wahrstedt








20. Februar 2018

Hallo ihr da!
Mein Bruder Brezel hat heute die Zusage für ein neues Heim bekommen ... Und ich? Ich warte noch ... und ich bin mir sicher ... ganz bald kommt jemand, der mich lieb haben will! Vielleicht ja du?






Rumkugel







18. Februar 2018

Unser Hugo durfte heute endlich zu seiner neuen Familie ziehen.

Und morgen ist es dann für Dante so weit!

Sushi, Brezel, Rumkugel, Floppy und Winter warten noch sehnsüchtig auf eine liebevolle Familie :-(

Wer hat ein Herz für diese Kätzchen:

Unser Kaufhof-Mädchen ist ca. 12-14 Wochen alt und hat noch dolle Angst ...







Sushi






Die Papenroder Brüder sind ca. 4 Monate alt. Brezel liebt es, den Rücken gekrault zu bekommen. Auch Rumkugel liebt seine Streicheleinheiten und ist ein richtiges Schleckermaul :-)







Brezel









Rumkugel




Mrs. Floppy aus dem Kaufhof und Winter sind einfach unzertrennlich ... bitte schaut doch mal in der Rubrik "Presse" ... gleich 2 Zeitungsartikel gab es zu ihnen.




Mrs. Floppy








Winter





16. Februar 2018

Gebet eines Streuner-Katzenkindes (Verfasser unbekannt)

Lieber Gott,

warum nur hast Du uns erschaffen? Wozu sind wir auf der Welt?

Niemand mag uns und niemand will uns haben. Allen sind wir nur ein Dorn im Auge und den ganzen Tag sind wir nur damit beschäftigt, um unser kleines Leben zu kämpfen, so kümmerlich es auch sein mag.

In Scheunen erblicken wir das Licht der Welt, hinter Heuballen, unter Holzstapeln, in Garagen oder finsteren Kellerlöchern. Unsere Eltern sind frei lebende Bauernhofkatzen, die bestenfalls geduldet, jedoch fast nie gut versorgt und schon gar nicht kastriert werden. Das kostet ja nur unnötiges Geld ... und Geld, das haben wir in unserem jungen Leben schon gelernt, sind wir Katzen schon gar nicht wert.

Was soll nur aus mir werden?
Wie viele meiner älteren Geschwister sind noch am Leben?
Sie werden ertränkt, erschlagen, vergiftet, bei lebendigem Leib im Misthaufen vergraben, überfahren oder einfach irgendwo ausgesetzt. Welches Schicksal wird wohl mir bevorstehen, sobald ich alt genug bin, um Mamas weiches Nest zu verlassen und vorsichtig meine ersten tapsigen Schritte in die große Welt der Menschen mache?

Vielleicht entkomme ich aber auch meinen Häschern und schaffe es, erwachsen zu werden. Doch was dann? Als eine weitere ungeliebte verwilderte Bauernhofkatze werde ich wie meine Vorfahren zweimal im Jahr genauso ungeliebte Junge zur Welt bringen, die auf die gleiche brutale Art und Weise getötet werden oder neuen Nachwuchs in die Welt setzen ... Nachwuchs, der auch nur wieder zum Sterben verdammt ist. Es ist eine Spirale des Grauens.

Freilich, es gibt auch Katzenkinder, die nicht im Freien, sondern in einer Familie zur Welt kommen. Doch auch diese sind meist unerwünscht und viele von ihnen werden jedes Jahr umgebracht, ausgesetzt oder, wenn sie Glück haben, im Tierheim abgegeben.

Was meinst Du, lieber Gott, wie lange ein kleines Kätzchen ganz allein auf weiter Flur überleben kann? Ich habe sie gesehen, lieber Gott, kleine und größere Katzenkinder, die mutterseelenallein durch Dörfer und Wiesen streifen, verzweifelt auf der Suche nach Nahrung und Unterschlupf. Sie sind klapperdürr und ausgemergelt und können sich schon gar nicht mehr richtig auf den Beinen halten. Oft sind sie krank, von Flöhen, Ohrmilben und Zecken ausgesaugt, mit verschnupften Näschen und eitrigen Augen. Wenn der Tod kommt, ist es eine Erlösung für sie ….

Haben nicht auch wir Katzenkinder, wie alle Deine Geschöpfe, das Recht auf Leben? Wir haben uns unser Schicksal nicht ausgesucht ... die Menschen haben uns als Haustiere gezähmt. Warum verstoßen sie uns jetzt und achten uns so gering, wenn wir doch nur etwas Futter, einen Unterschlupf, Geborgenheit, Wärme und Anschluss suchen?

Lieber Gott, was soll nur aus uns werden? Hast Du uns denn ganz vergessen?










14. Februar 2018

Liebe Grüße von Dante!




Dante





14. Februar 2018

Toll!!!

Es sind weitere 325€ an Spenden eingegangen!!!

Vielen, vielen Dank an alle Spender!!! Unsere Tierarztrechnung liegt diesen Monat bereits bei 1.440 € ...

Heute konnten wir die nächste Streunerin kastrieren lassen und es werden noch viele weitere folgen!






Streuner - Kaufhof







13. Februar 2018

Und hier ist sie! Brezel's und Rumkugel's Mama! Nun kann auch sie kastriert werden!
Für ihre beiden Babys suchen wir noch neue Familien ...




Streunermama - Papenrode




12. Februar 2018

Endlich konnten wir Brezel's Geschwisterchen in Papenrode einfangen. Der kleine Kater ist mit seinen 3kg deutlich größer als Brezel. Er roch auch schon ordentlich nach Kater und wurde bereits heute kastriert. Er ist sehr lieb - genau wie sein Bruder.
Wir werden ein neues Heim für ihn suchen! Der süße Kater hat den Namen Rumkugel bekommen ... normal kann ja jeder :-)

Wer möchte seine Familie sein?






Rumkugel






Auch in Bahrdorf ging erneut eine Katze in die Falle. Sie wird ebenfalls kastriert und die Tage ausgewildert.





Streuner - Bahrdorf





11. Februar 2018

Immer wieder sonntags ...

Heute konnten wir endlich das kleine Kaufhof Kätzchen einfangen, das so viele von euch gesehen hatten. Sie ist noch sehr scheu - wir hoffen, dass sie zahm wird und eine liebe Familie findet! Sie hat den Namen Sushi bekommen.

Auch in Bahrdorf ist uns heute ein Streuner in die Falle gegangen.






Neuzugang - Streuner aus dem Kaufhof







09. Februar 2018

- Katzenallerlei -

Dante konnte gestern geimpft werden. Seine Verletzung ist super verheilt.






Dante






Brezel ist ein Neuzugang aus Papenrode ... ein ca. 13 Wochen altes, scheues Kätzchen, dessen Geschlecht wir noch nicht kennen. Es soll sich erst einmal an uns gewöhnen.






Neuzugang - Streuner aus Papenrode






Mrs. Floppy geht es super! Leider ist sie noch nicht so zutraulich, dass wir sie ordentlich bürsten könnten. Aber ich kann sie schon streicheln, ohne dass sei mir eine hauen will.

Winter hat sich erholt! Sie nimmt gut zu und bewegt sich völlig normal. Leider läuft sie aber noch recht geduckt. Sie hat furchtbare Angst. Es hat sich niemand gemeldet, der sie vermisst ...






Mrs. Floppy und Winter






Im Rahmen der Kastrationsaktion, die bereits seit 2 Wochen auf unsere eigenen Kosten läuft, konnten gestern ein Kater und eine Katze aus Bahrdorf gefangen werden. Und heute ein weiterer Streuner aus dem Kaufhof und eine weitere Katze aus Klein Sisbeck.

Für die Kastrationsaktion habt ihr schon 350€ gespendet!!!! Vielen, vielen Dank!


08. Februar 2018

Hallo ihr Lieben!

Viele von euch verfolgen ja unsere Arbeit auf unserer Facebook Seite und bekommen hautnah mit, wie sich Notfalll an Notfall reiht. Unsere monatlichen Tierarztkosten liegen durchgehend im 4 Stelligen Bereich.

Im Rahmen der niedersächsischen Kastrationsaktion von Wildkatzen konnten wir über 30 Katzen versorgen lassen. Die Aktion war für einen Zeitraum von 8 Wochen angesetzt, leider war das Budget bereits nach 14 Tagen aufgebraucht.

Das Elend der vielen Streuner aber nimmt kein Ende! Allein in den letzten 2 Tagen erhielten wir Anfragen für Kastrationen von weiteren über 30 Katzen!!!

Wir sind bereits mitten drin in den Fangaktionen, investieren gerne unsere Freizeit, Nachtruhe, Sprit usw. Aber finanziell können wir das Ganze nicht ohne eure Hilfe stemmen!

Bitte, bitte helft uns. Wir müssen zusammen halten! Bitte unterstützt unsere weiteren Kastrationsaktionen mit eurer Spende. Jeder Euro zählt!


07. Februar 2018

Hat sich Hugo nicht toll gemausert?

Es geht ihm deutlich besser und die Vorkontrolle für sein neues Zuhause verlief positiv!

Wir hoffen, dass er seinen Schnupfen nächste Woche komplett los ist und dann geimpft werden kann. Seine Familie freut sich schon auf ihn.




Hugo






6. Februar 2018

FAMILIE MIT HERZ GESUCHT!

Der eher zurückhaltende, liebenswerte Kater, der unkastriert und voller Flöhe im Kaufhof aufgegabelt wurde, scheint von niemandem vermisst zu werden.

Dante's Verletzung heilt gut und er beginnt Vertrauen zu fassen.
Der kleine Klopper ist eher einer von der ruhigeren Sorte und liebt es den ganzen Tag in Kuschelhöhlen abzuhängen. Sein geschätztes Alter liegt bei ca 3 Jahren.

Dante würde sich freuen, ein neues Heim bei lieben Menschen zu finden, die ihm nach einer Eingewöhnungszeit  Freigang bieten!





Dante





06. Februar 2018

Kennt jemand diese kleine, dünne Katzendame? Leider ist sie nicht gechipt ...






Winter







05. Februar 2018

Wir erhielten eine Nachricht besorgter Menschen, die eine torkelnde Katze in Hehlingen nahe des Wasserparks gesehen haben ...

Schnell machten wir uns mit einer Box, einer Decke und dicken Handschuhen bewaffnet auf den Weg. Die Straßen waren sehr glatt ... wir mussten schleichen, obwohl wir gerne fliegen wollten.

Nette Menschen waren so lieb, die kleine Katzendame im Auge zu behalten. Kaum in Hehlingen angekommen torkelte das kleine Häufchen Elend schon auf uns zu.






Neuzugang - Streuner aus Hehlingen






Was war mit ihr passiert? Hatte sie einen Autounfall oder wurde sie vergiftet? Schnell konnten wir die kleine Maus gemeinsam sichern und machten uns schnell auf den Weg in die nächste Tierklinik.

Es wurde sogleich ein Röntgenbild erstellt - alle inneren Organe schienen unversehrt. Nur die Blase war nicht zu sehen ... also zur Sicherheit noch ein Ultraschall. Blase da! Ein Glück. Gesamtergebnis: Verdacht auf Schädel Hirn Trauma nach Unfall.

Winters Körpertemperatur betrug nur noch 36 Grad ... hätte man sie nicht gefunden, wäre sie heute Nacht jämmerlich erfroren.

Während der Behandlung tobte das tapfere Katzenmädchen. Sie hatte starke Schmerzen und furchtbare Angst und wurde zunächst mit Schmerzmitteln, Antibiotika, Cortison und Infusionen versorgt. Es stand eine lange Nacht bevor, in der sie sich hoffentlich erholt.

Bitte drückt alle die Daumen! Ihr Zustand ist kritisch.






Neuzugang - Streuner aus Hehlingen






Dieses Jahr fängt nicht besser an, als das letzte Jahr endete ... ein Notfall folgt dem nächsten ... die Kosten fressen uns auf ...


05. Februar 2018

Auch der Kaufhofstreuner muss ein wenig bei uns bleiben. Der dicke, fast 6kg dicke Brummer hat eine gemeine Bissverletzung, die heute im Rahmen der Kastration chirurgisch versorgt werden musste.

Wollt ihr uns helfen, einen Namen für ihn zu finden?




Neuzugang - Streuner aus dem Kaufhof






















Wow, über Facebook kamen soooo viele Vorschläge ... :-)

Jimmy - Bomer - Rocky - Bruno - Benno - Haary - Ozzy - Franz - Träne - Brezel - Kurti - Mr. Floppy - Mister Big - Silas - Olli - Gismo - Lucky - Räuber - Cruso - Felix - Bibo - Balou - Bagira - Boomer - Tom - Dante - Antonio - Toni


Mal schau'n, wie sich Jenny entscheidet, was ihrer Ansicht am besten zu ihm passt!


04. Februar 2018

Weil auch Streuner Gefühle haben ....

Im Rahmen der Kastrationsaktion ist ein armes,  wildes Katzenmädchen bei uns gelandet ...

Dürfen wir vorstellen?






Neuzugang - Streuner aus Vorsfelde






Fauchend, kratzend, beißend und spuckend trat sie uns das erste Mal gegenüber ... die arme Katzendame hatte furchtbare Zahnschmerzen, die dringend behandelt werden mussten!

Einige Stimmen sagten: "Schmeißt sie bloß schnell wieder raus - abgebrochene Zähne und schon älter. Ist doch nur ein Streuner." Mrs. Floppy hat zudem harte Filzplatten auf dem Rücken, weil sie sich vor lauter Schmerzen nicht putzte.

Ihr wurden natürlich umgehend in Narkose die Zähne saniert! Denn: Für uns sind sie alle wertvoll, sie alle haben Gefühle und sie alle verdienen es, schmerzfrei zu leben.

Gestern hat Jenny lange mit Mrs. Floppy gesprochen.
"Was ist es, was du dir wünschst? Soll ich dir eine liebe Familie suchen, wo du alt werden kannst? Wo du raus und rein kannst, wie du magst und wo du Liebe und Geborgenheit erfährst? Oder wäre es dir lieber, in Freiheit zu leben,  ohne Menschen, die manchmal einfach nur anstrengend sind?"

Während ich diese Zeilen schreibe, sitzt Mrs. Floppy auf 30 cm Entfernung vor mir. Voller Dankbarkeit, dass ihr geholfen wurde ... zudem muss sie sich scheinbar furchtbar zusammen reißen, nicht meine vor sich hin wackelnden Füße anzugreifen. Dafür darf ich sie seit gestern schon mit den dicken Lederhandschuhen streicheln ;-).









Im Nebenraum sitzen bereits die nächsten Streuner, die morgen kastriert werden sollen ... 

Wir kämpfen und kämpfen und es scheint nie ein Ende zu haben ...

Bitte helft uns weiterhin, zu helfen!

Für unsere Arbeit sind wir dringend auf eure Spenden angewiesen!

DANKE!!!


01. Februar 2018

Im Monat Januar sind bei uns 2.434,05 Euro Tierarztkosten angefallen ...


29. Januar 2018

Hallo ihr Lieben!

Vielen Dank für eure unzähligen Anfragen für Chica!

Die kleine Maus durfte gestern umziehen! Sie hat liebe Menschen gefunden, bei denen sie sich wohlfühlen darf.

Bitte entschuldigt, dass wir nicht allen antworten konnten. Priorität hat bei uns immer die Versorgung der Pflegetiere. Zudem sind wir mit der niedersächsischen Kastrationsaktion stark eingebunden und konnten in den letzten 2 Wochen bereits 27 Katzen einfangen und kastrieren lassen! Auch haben wir Jobs und Familien (die in letzter Zeit häufig zu kurz kamen).

Danke für euer Verständnis ...





Chica





28. Januar 2018

Gute Nacht wünscht Hugo!






Hugo







27. Januar 2018

Liebe Grüße von Schneckerella ...




Schneckerella





Nochmal Schneckerella





24. Januar 2018

Gestern wurde noch gefaucht und geröchelt.
Was ein Tierarztbesuch, Inhalieren und ganz viel Liebe anrichten, seht ihr hier!

https://www.facebook.com/tierhilfewolfsburg/videos/429459954137903/
Hugo geht es besser! Er frisst!


23. Januar 2018

Und wieder ein Neuzugang....
Dürfen wir vorstellen?





Hugo







1,2 kg purer Katzenschnupfen bewohnen ab heute unsere Quarantänestation. Jedem verzweifelten Miau folgt ein fieser, gelber Nieser und ein schauriges Röcheln.

Gut, dass der kleine Baby Mann von aufmerksamen Menschen eingesammelt wurde.
Bitte drückt uns fleißig die Daumen, dass er schnell anfängt zu fressen und schnell wieder gesund wird!!






Neuzugang - Streuner aus Wassensdorf







22. Januar 2018

STOP! Wir sind jetzt überflutet mit netten Interessenten für Chica! Bitte erstmal keine weiteren Anfragen!


21. Januar 2018

Chica - eine Seele von Katze!

Die 9-jährige, kastrierte Main Coon Dame hat leider noch keine einzige Anfrage ... Sie ist verschmust und genießt jedes Krümelchen Aufmerksamkeit! Chica sucht einen Dosenöffner, bei dem schon gesetztere, nicht so verspielte Katzen leben!

Hat jemand ein Herz für dieses Goldstück?

Danke an Fellnasenshooting.de für die schönen Photos.




Chica







Chica







Chica





19. Januar 2018

Jedes Lebewesen ist einzigartig.

Jedes Seelchen trifft unser Herz mit einem Blick in unsere Augen.

An die Schwächsten, an jene, um die du dir wirklich Sorgen machen musst und an welchen man am meisten hängst:

Hoffentlich nimmst du gut zu.
Hoffentlich kannst du je richtig laufen.
Hoffentlich wirst du groß und stark.
Hoffentlich hast du ein langes und glückliches Leben.
Hoffentlich bist du Morgen noch froh und munter, wenn ich aufwache.

Es sind die Seelen, die dir noch lange in Erinnerung bleiben und für immer Teil deines Herzens sind.




All die Sorgen und schlaflosen Nächte haben sich gelohnt.

Blitz ist nun groß und stark!

Danke fürs Kämpfen, kleiner Blitz!

Deine Familie freut sich auf dich!





19. Januar 2018

Donner (nun Cookie) und Dancer (nun Lucy) sind am Mittwoch zu ihren neuen, sehr lieben Familien gezogen! Sie waren von Anfang an sehr aufgeschlossen und haben auch zuverlässig die Toilette benutzt.

Babys, wir sind stolz auf euch und haben euch lieb!

Dicken Knutscher, auch an eure neuen Familien!






Cookie, ehemals Donner







Lucy, ehemals Dancer




 

18. Januar 2018

Fundkatze Velpke - vermisst sie jemand?






Neuzugang - Streuner aus Velpke








Neuzugang - Streuner aus Velpke






In unserer Obhut trägt sie den Namen Schneckerella! ...

https://www.facebook.com/tierhilfewolfsburg/videos/427510580999507/


11. Januar 2018

Hilfe - eine weitere vermisste Katze in Wendschott!!! Kann das Zufall sein???!!!???

Jeder einzelne Verlust bedeutet so viel Schmerz. Die Ungewissheit über den Verbleib des geliebten Familienmitglieds erfüllt die Besitzer mit Angst. Dem eigenen Schutzbefohlenen nicht helfen zu können, nicht zu wissen, ob das liebe Fell Schmerzen hat, um Hilfe schreit ... verzweifelt seine Familie sucht ... diese persönliche Ohnmacht wünscht man keinem.

Bitte auch in anderen Stadtteilen die Augen offen halten. In der Vergangenheit wurden einige Tiere gefangen und an anderer Stelle wieder ausgesetzt.














09. Januar 2018

Unser Neuzugang ... leider eine Rückgabe ...






Chica






Chica war schon einmal bei uns. Die 2009 geborene, kastrierte Maine Coon Dame kam aus sehr schlechter Haltung, wo sie mit 29 anderen Katzen im eigenen Dreck leben musste. Sie war seinerzeit fast komplett kahl, so verfloht und verwurmt und hatte den Bauch voller Wasser.

Nach erfolgreichem Aufpäppeln und Kastration der so verschmusten Katzenlady konnten wir sie in ein schönes Zuhause vermitteln. Leider haben sich dort die Lebensumstände drastisch verändert und Chica fühlte sich nicht mehr wohl und einsam. Sie begann an den Tapeten zu kratzen und ihr ganzes Revier als Katzentoilette zu benutzen.

Der Familie fiel die Abgabe nicht leicht - wir haben gemeinsam zum Wohle von Chica entschieden.

Heute waren wir sofort beim Check-up mit ihr. Wir mussten der Süßen 3 Zähne ziehen, Zahnstein entfernen und sie röntgen. Zudem wurde ein Blutbild gemacht. Ein diagnostizierter Mammuttumor hatte zum Glück noch nicht gestreut und ist nun entfernt!

Sobald sich Chica von der Operation erholt hat, sucht sie ein neues Zuhause - im Idealfall mit ein oder zwei betagten ruhigen Katzen!
Bewerbungen nehmen wir ab sofort entgegen!
Chica ist FIV/FELV NEGATIV!

Vielleicht möchte uns jemand helfen, die Tierarztkosten zu stemmen? Unser Verein ist dringend auf die finanzielle Unterstützung von Tierfreunden angewiesen. Nur so können wir helfen!

Lieben Dank!


09. Januar 2017

Demnächst startet die landesweite Kastrationsaktion wilder Katzen. Weitere Informationen folgen.


07. Januar 2018

WOLFSBURG-WENDSCHOTT !!!
Schon wieder wird ein Kätzchen in Wendschott vermisst! Bitte die Augen offen halten! Auch werden die Suchplakate der anderen vermissten Katzen in regelmäßigen Abständen abgerissen. Irgend jemanden stört es, dass die Besitzer nach ihren Katzen suchen.

Bitte auch in anderen Stadtteilen aufmerksam sein! In der Vergangenheit sind Katzen in anderen Ortsteilen wieder aufgetaucht und ein Wendschotter gab kürzlich vor Zeugen zu, vor einigen Jahren Katzen in Wendschott mit einer selbst gebauten Lebendfalle eingefangen und an andere Orte (z. B. Vorsfelde Süd) verbracht zu haben.


01. Januar 2018

Ein frohes und gesundes neues Jahr!

Viele Anfragen von euch kamen zu unseren 5 Kätzchen. Leider musste ich euch bis heute vertrösten. Für uns gehören Tiere nicht unter den Weihnachtsbaum ...

Die Kleinen haben im Moment wieder mit Durchfall zu kämpfen; Rudolph plagt noch etwas Schnupfen. Dafür hat der kleine Blitz von der Entwicklung her schon schön aufgeholt und läuft deutlich flüssiger.
Alle Kitten wiegen jetzt zwischen 650-750g.

Ab heute nehmen wir eure Bewerbungen entgegen!  Die kleinen Schätze sind in ca. 1-2 Wochen auszugsbereit.

Bitte sendet uns eine Nachricht über Facebook und beantwortet dabei gleich die folgenden Fragen:

  • Name, Adresse, Telefonnummer
  • Wie groß ist deine Wohnung/ dein Haus
  • Liegt eine schriftliche Halteerlaubnis des Vermieters vor
  • Ist in nächster Zeit ein Umzug geplant
  • Leidet ein Familienmitglied an einer Tierhaarallergie
  • Leben schon Tiere bei euch im Haushalt. Wenn ja: Welche Art, welches Alter.
  • Soll das Kätzchen Freigang erhalten
  • Hand aufs Herz: Bist du in der Lage, dein neues Familienmitglied tierärztlich versorgen zu lassen?

           Eine operative Frakturversorgung kann gerne mal 2.000 € kosten

  • Möchtest du einem oder zwei Kätzchen ein Zuhause schenken?

Wir freuen uns auf eure Nachrichten! Die Vermittlung der Kätzchen erfolgt mit Schutzvertrag und Kastrationsauflage.

Wie immer gilt ein besonderer Dank Fellnasenshooting.de für die schönen Fotos!





















































30. Dezember 2017

Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Vielen Dank für eure grandiose Unterstützung. Wir hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr so vielen Tieren helfen können.

Bitte denkt morgen an all die Tiere, die furchtbare Angst vor der Knallerei haben.

Leckerlis statt Böller!!!
























                   


29. Dezember 2017

Liebe Grüße von unseren Kätzchen!


24. Dezember 2017

IHR macht die Welt ein Stückchen besser ... IHR beschert unseren Fellen zu Weihnachten das Paradies auf Erden! So viele Pakete sind gekommen ... wir hätten niemals mit so viel Unterstützung gerechnet. Vielen, vielen lieben Dank!




Kuschelhöhlen ...










... sind der RENNER!!!
























24. Dezember 2017

Wir wünschen euch allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit! Genießt jeden Moment im Kreise derer, die ihr lieb habt!

Zur besonderen Erinnerung an jene, die dieses Jahr viel zu jung über die Regenbogenbrücke gegangen sind!

-Schnuppe-
-Matschi-
-Möwe
-Ska

Weihnachten im Regenbogenland 🌈

Wenn es kurz vor Mitternacht wird am Heiligen Abend, beginnt etwas wunderbares hinter der Regenbogenbrücke. Wenn Du ganz aufmerksam hinhörst, kannst du sie hören, bei den Vorbereitungen für ein rauschendes Fest.

Unsere Lieblinge purzeln kichernd im hohen Gras herum, fangen Schmetterlinge, kugeln munter umher, bis ihre Kicheranfälle sie außer Puste und taumelnd stoppen lässt. Die Geräusche werden lauter, als alle gemeinsam mit großem Entzücken, den Weihnachtsengel entdecken. Das Wasser des gluckernden Baches unterhalb der Regebogenbrücke läßt ihre Herzen groß werden und sie freuen sich auf das jährliche Fest.

Inmitten des glücklichen Chores unserer Brückenkinder sind die kleinsten Engel dabei, unseren Lieblingen den wunderbaren Weihnachtsbaum zu zeigen und sie zu beschützen. Überschäumende, blinkende Sterne sinken elegant vom Himmel und landen weich und schimmernd genau vor dem himmelsgleich schönen Weihnachtsbaum. Überall rundherum finden sich Großmütter, Väter, Eltern und Kinder, sowie all´ ihre Lieben. Der Gesang ihrer Weihnachts- und Liebeslieder erfüllt die Luft und unsere Lieblinge fühlen sich so wohl, wie schon lange nicht mehr. Wie Magie schlägt die kleine Glocke Mitternacht und ergreifende Geräusche kommen von weither. Jedes unserer Brückenkinder lauscht aufmerksam, genau wissend, dass die Zeit nahe ist. Jedes von ihnen sucht sich eine Wolke zum Reinkuscheln.

Plötzlich wird es still hinter der Regenbogenbrücke, viele suchen die Nähe der Engel mit ihren beschützenden Flügeln. Der Brückenwächter bringt für jedes unserer Brückenkinder sein spezielles, nur für ihn liebevoll mit goldenem Bändchen versehenes Päckchen. Die Luft ist erfüllt von einer ganz speziellen Aura, die Kerzen leuchten besonders hell und alle sind sehr gespannt.

Wie auf Kommando öffnen alle ihre Geschenke, die goldenen Bändchen fliegen nur so davon, und als die goldenen Sterne erschöpft zu Boden sinken, steigt aus jedem Geschenkpäckchen das größte, allergrößte Geschenk für jedes Brückenkind hervor - unendliche, bedingungslose, alles umfassende Liebe. Diese unendliche Liebe ist es, die es ausmacht, dass unsere Kinder hinter der Regenbogenbrücke so glücklich sein können und so geduldig auf uns warten.

Der Engelschor stimmt ein zauberhaftes Lied an und erzählt unseren Kleinen von der Liebe ihrer Menschen. Die Distanz zwischen Himmel und Erde ist verschwunden. In diesem Moment hilft der Brückenwächter mit seinen Engeln, unseren Kindern und dem warmen Gefühl von Weihnachten, uns auf der Erde eine Nachricht zu senden; die Nachricht ihrer unendlichen Liebe zu uns, ausgebreitet auf den Schwingen der Engel, die auch uns erscheinen am Heiligen Abend. Aufmerksam hinhörend und nur mit offenem Herzen können wir die so vertraute Stimme hören, die uns eine Botschaft bringt:

"Lass uns dir unsere Liebe schenken, auf immer und auf ewig. Wenn du uns brauchst, sind wir für dich da. Wir haben dich nicht verlassen, wir sind immer in deinem Herzen, da wo wir hingehören. Unsere Liebe ist so unendlich wie das Leuchten der Kerze und dieses Leuchten der Kerze erleuchtet den Weg zum Himmel und zur Regenbogenbrücke. Wir werden hier geduldig auf Dich warten, bis zu unserem unumgänglichen und wunderbaren Wiedersehen und wir werden Dich immer lieben."

Wir vermissen euch so schrecklich viel. ❤️❤️❤️❤️

(Autor Unbekannt)







23. Dezember 2017

Ein kleiner Jahresrückblick 2017
Ein Teil unserer Schützlinge bei uns und im neuen Zuhause! Nur dank euch ist es uns möglich, zu helfen!
DANKE!

https://www.facebook.com/tierhilfewolfsburg/videos/416872132063352/


21. Dezember 2017

Hey Leute,

ich bekomme schon deutlich besser Luft und hab' gelernt, das Katzenklo zu benutzen!

Läuft bei mir :-)

Grüße Otto






Otto







19. Dezember 2017

Gestern Abend verschlug es uns nach dem netten Anruf einer Anwohnerin nach Hehlingen. Vor ihrer Tür lungern bereits seit Längerem 2 hungrige Katzen herum. In der Nähe gab es dieses Jahr einen Kneipenabriss - viele der dort herum gestreunten Katzen wurden bereits gefangen.

Die kleine dreifarbige Katzendame Ming, wie die Anwohnerin sie nannte, war sehr scheu und konnte nur mit Hilfe einer Katzenfalle eingefangen werden.






Neuzugang - Streuner aus Hehlingen






Der Kater Otto (wie wir ihn tauften) war sehr lieb und ließ sich ganz unproblematisch in unsere Transportbox setzen. Aber er bekam schlecht Luft und musste dringend behandelt werden.






Neuzugang - Streuner aus Hehlingen






Beide Tiere sind jetzt kastriert, entwurmt, entfloht und gechipt.

Die Anwohnerin war so lieb, der kleinen scheuen Ming ein festes Zuhause anzubieten.

Der große, kranke und vermutlich ältere Otto kuriert sich in unserem Quarantänezimmer aus. Auch er hat das Glück, sobald er gesund ist, in ein neues Zuhause umziehen zu dürfen.

Wir danken euch allen für eure finanzielle Unterstützung. Ohne euch wäre all unsere Arbeit nicht möglich!

Bitte drückt dem gefräßigen Otto die Daumen, damit er ganz schnell gesund wird.


19. Dezember 2017

Grüße von Nyx!

Schlaft gut ...






Nyx







18. Dezember 2017

"Nicht jede Hand, die ich hielt, hatte es verdient - aber jede Pfote!"

Vielen Dank an Fellnasenshooting.de für die folgenden schönen Photos. Schon etwas aufgepäppelt und natürlich medizinisch versorgt.

Wir stellen vor:






Blitz










Comet











Dancer










Donner











Rudolph






16. Dezember 2017

Ein kleines bisschen geht's bergauf ... richtige Sorgen macht uns der Kleinste der 5 (der schwarz weiße Minikater "Blitz" ). Er zeigt deutliche Störungen in den Bewegungsabläufen.  Bitte drückt besonders für ihn die Daumen!

Der Durchfall bei allen wird besser!


14. Dezember 2017

Unsere Neuzugänge:
Rudolph, Blitz, Donner, Comet & Dancer (5 kleine, sehr kranke Minikatzenrentiere mit einem Gewicht zwischen 340 - 500g) erholen sich seit heute im Katzenzimmer und werden hoffentlich bald gesund :-(


14. Dezember 2017

... dem Sandmann geht's gut!




Sandmann




08. Dezember 2017

Wo fangen wir an?

Fussel war heute zur Nachkontrolle. Sein Allgemeinzustand hat sich deutlich gebessert. Das Wasser im Bauch ist verschwunden, er ist nicht mehr so rippig, die Flöhe sind  hinüber und die Haut wird besser.

Jedoch hat sich das Gangbild nicht gebessert und er zeigt beim Abhören Auffälligkeiten. Wir haben uns entschieden, ihn nochmals röntgen zu lassen. Die Hüfte ist komplett hin und er zeigt in einigen Stellen der Wirbelsäure Spondylosen. Die Lunge ist verändert. Die Prognose ist schlecht. Fussel wird nie wieder komplett gesund ...


3. Dezember 2017

Am 1. Advent haben wir eine kleine Weihnachtsfeier mit Tombola veranstaltet. Bei schönen Lichtern und heißen Getränken gab es so manchen Plausch.









Wir danken allen Sponsoren für die wirklich überragenden Tombolapreise. Fast alle Lose haben für den guten Zweck den Besitzer gewechselt!

Fühlt euch umarmt:

  • Aral Tankstelle - Ralf Schmidt
  • Bäckerei Rücker
  • Buchhandlung Sopper
  • Das Haarstudio - Silke Liers
  • DE - Der Elektriker
  • Fellnasenshooting.de
  • Fußpflege M. Rädermacher
  • Haarmanufaktur
  • Kiebitzmarkt Kroll
  • LEO Tankstelle - Mario Kerkau
  • Levisto
  • Physiotherapie - Kristin Hempel
  • Physiotherapie - Wiebke Paul
  • Raiffeisenmarkt - Vorsfelde
  • ROYAL CANIN - Deutschland & Österreich
  • Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg
  • Vet Concept
  • Virbac


01. Dezember 2017

Das ist " Fussel"! Unser gestriger Neuzugang ...





Neuzugang - Streuner vom Rabenberg




Ein eitriger Geruch strömte einem entgegen, sobald man in seine Nähe kam. Die wenigen Zähne, die der ca. 9 - 10 Jahre alte Kater noch hatte, waren tief abgebrochen und die Zahnwurzeln vereitert. Zudem hatte er katastrophale Blutwerte, eine gemeine Ohrenentzündung und war voller Flöhe.

Höllische Schmerzen müssen es für den armen Kerl gewesen sein.

Danke an die lieben Anwohner, die ihn gesehen und sich um ihn gesorgt haben ... Danke, dass ihr nicht weg geschaut habt.

Wir haben den kleinen Mann heute rund um behandeln lassen und hoffen, dass er schnell wieder auf dem Damm ist.


... Beitragslücke wird kurzfristig geschlossen ...


25. Oktober 2017

Nyx war Montag zur Nachkontrolle beim Tierarzt! Es ist alles okay und sie entwickelt sich gut! Montag werden die Fäden gezogen!






Nyx






Sandmann geht es ebenfalls besser. Er hat mir soeben gefühlte 100 Leckerli aus der Hand gefressen. Er ist ein lieber Kerl!






Sandmann






Sandmann geht es ebenfalls besser. Er hat mir soeben gefühlte 100 Leckerli aus der Hand gefressen. Er ist ein lieber Kerl!


24. Oktober 2017

Und wieder ein Neuzugang ... dieser ca. 2 Jahre alte Kater schlich auf der Suche nach Futter regelmäßig auf einem Hof herum. Dort wurde nach ihm getreten ... tot schlagen solle man ihn, anstatt mit ihm zum Tierarzt zu gehen ... Die anderen Tiere des Hofes bekamen zu essen, nur Sandmann guckte traurig zu ... Beide Augen komplett vereitert und mit starken Schmerzen musste der kleine Mann seinen Tag irgendwie meistern ... flüchten vor Schlägen und Tritten - einfach nur auf der Suche nach jemandem, der sich ein Herz fasst und ihm hilft. Bis da diese eine Frau kam; eine Frau, die sich ein Herz fasste, ihm Futter gab und ihn zu uns brachte.

Sandmann wurde heute kastriert und an beiden Augen operiert. Er hatte beidseitig ein Entropium und die Operation macht ihm nun das Leben leichter!

Er sucht sobald alles verheilt is ein schönes neues Zuhause ... bitte gibt ihm eine Familie.

Lieber Sandmann, wir tun alles dafür, dass es dir schnell besser geht. Von nun an weißt du, was Liebe ist.

Bitte helft uns, zu helfen. Jede Spende zählt.






Neuzugang - Streuner aus Wolfsburg










Neuzugang - Streuner aus Wolfsburg







09. Oktober 2017

Alfred möchte nicht ins Bett ... er ist ganz aufgedreht ...

https://www.facebook.com/tierhilfewolfsburg/videos/387761538307745/


08. Oktober 2017

Mama sagt, die Welt wird bunt.

Der Herbst bringt Wind und färbt die Bätter der Bäume in den schönsten Farben.

Farben, die ich nur aus Mamas Erzählungen und ihren Gedanken kenne.

Meine Welt ist dunkel.







Neuzugang - Fundkatze in der Wildnis







Ich war furchtbar alleine und es war kalt. Ich hatte wahnsinnige Schmerzen und Angst. Ich habe nur noch geschrien.

Hört mich denn niemand? Ich weiß nicht, wo ich bin. Mitten auf einem Feld in der Pampa ... über eine Stunde entfernt vom nächsten Ort ... wie ich hier hin gekommen bin, kann ich nicht erzählen. Eine liebe Frau hat mich eingesammelt und zum nächsten Tierarzt gebracht.

Der Arzt hat festgestellt, dass meine Welt für immer dunkel bleiben wird und ich operiert werden muss.

Könnt ihr mir helfen?

Die kleine Nyx (Göttin der Nacht) oder auch Mimi befindet sich nun bei uns in bester Gesellschaft von Alfred. Wir werden sie weiter aufpäppeln und bald möglichst operieren lassen. Erst msst die Entzündung verschwinden, dann werden die Augenhöhlen vernäht. Und wenn sie auf dem Damm ist, sucht sie ein geeignetes Zuhause.

Die kleine Katzendame kommt mit ihrem Handycap bestens zurecht und ist wahnsinnig lieb und verschmust!

Wie genau die kleine Schnecke ihre Augen verloren hat, können wir nur vermuten und möchten hier nicht weiter ins Detail gehen.

An den unbekannten Idioten, der sie augenscheinlich herzlos in der Pampa ausgesetzt hat: Irgendwann bekommt jeder das, was er verdient.

An die liebe Pia, die sie aufgelesen und nicht weggesehen hat: Vielen Dank!

Bitte helft uns, zu helfen.

Für uns zählt jedes Leben.

Und jede Spende hilft uns bei unserer Arbeit.